Low Carb Hühnerbrust mit Paprika – Feurig lecker abnehmen

Low Carb Hühnerbrust

Wenn Abnehmen richtig lecker sein soll, ist dieses Best of Diät Low Carb Rezept genau das Richtige. Low Carb Hühnerbrust mit Paprika ist sehr fettarm und enthält zugleich wenige Kohlenhydrate. Dieses Diät Rezept ist auch nach einem anstrengenden und langen Arbeitstag schnell zubereitet. Zudem eignet es sich sehr gut wenn sich Gäste angekündigt haben. Denn geschmacklich verzichtet man bei Low Carb Hühnerbrust mit Paprika auf nichts. Das einzige was dieses Gericht nicht hat, sind überflüssige Kohlenhydrate, Kalorien und ungesundes Fett.

Stoffwechselturbo – Feurige Low Carb Hühnerbrust

Dafür ist die rote Paprika sehr reich an Vitamin C und E. Das kurbelt den Fettstoffwechsel an! Sodass dein Körper auf die in den Fettzellen gespeicherte Energie zurückgreifen und die Fettzellen abbauen kann. Dadurch trägt die feurige Low Carb Hühnerbrust dazu bei, dass du deinen Körperfettanteil langfristig merklich reduzieren kannst!

Zutaten
Für 2 bis 3 Portionen:400g Hühnerbrust
400g Rote Paprika
100g Rote Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
1 Rote Chili
20ml Ölivenöl
1TL ½ TL Salz
½ TL Pfeffer
Zubereitungszeit:20 Minuten

Rote Hühnerbrust mit Paprika

Die Zubereitung Schritt für Schritt
Fettarme Low Carb Hühnerbrust
  1. Hühnerbrust waschen, trocken tupfen, in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit heißem Ölivenöl anbraten. Stücke der Low Carb Hühnerbrust dabei gelegentlich wenden, so dass sie auf beiden Seiten beginnen eine schöne Bräune anzunehmen.
  2. Paprika in nicht zu feine Spalten schneiden und dann mit dem Huhn anbraten.
  3. Inzwischen Zwiebel, Chili und Knoblauch in nicht zu feine Stifte bzw. Scheiben schneiden und zum fast fertigen Spinat geben.
  4. Dann mit Pfeffer, Salz und scharfen Paprikapulver würzen.
  5. Fertig ist die feurig rote Low Carb Hühnerbrust.
Tipp 1
Low Carb Hühnerbrust mit Paprika – Schmeckt auch in der fleischlosen Variante

Anstatt der Low Carb Hühnerbrust kann man auch verwenden. Dafür schnittfesten Naturtofu in Scheiben oder Würfel schneiden. Dann in Rapsöl anbraten (kein Olivenöl nehmen da es den Tofu scharf und leicht bitter macht). Anschließend mit einem Esslöffel ablöschen. Zusammen mit der Paprika entsteht ein wundervolles und schnelles, veganes Low Carb Gericht.

Tipp 2
Low Carb Hühnerbrust mit Paprika – Eignet sich auch zum Vorkochen

Um die Low Carb Hühnerbrust in der Mittagspause schnell zubereiten zu können, kann man es man Vorabend zubereiten. Dann einfach kurz in der Pfanne oder der Mikrowelle erwärmen. So hat man ein extrem leckeres Low Carb Mittagsessen, das man sehr schnell und einfach zubereiten kann.

Tipp 3
Mit Paprika – Schmeckt nicht nur Hühnerbrust

Anstelle der Low Carb Hühnerbrust kann man das Gericht auch mit Pute oder Schwein zubereiten. Aber auch mit Fisch schmeckt es ganz fantastisch. Dazu eignet sich ganz besonders Pangasius aber auch Schollenfilets, Seelachs und Kabeljau schmecken herrlich zur roten Paprika. Bei der Zubereitung musst du aber darauf achten den Fisch separat zu dünsten oder zu braten. Gebe ihn erst ganz zum Schluss mit den anderen Zutaten zum anzurichten hinzu. Ansonsten zerfällt dir der Fisch.

Das Beste zum Schluss – Essen und Abnehmen

Zu diesem Low Carb Rezept werden keine Beilagen gegessen. Dafür darfst du zu deiner Hauptmahlzeit so viel Low Carb Hühnerbrust essen bis du satt bist. Du treibst sehr viel Sport oder arbeitest sehr hart körperlich? Dann darfst du zum Nachtisch gern 100g Skyr oder eine Banane essen. Lass dir die Best of Diät schmecken!

Passende Produkte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.